Aristides.Besondere Weine aus Argentien.

Optimale Voraussetzungen für fantastische Weine.

Bonarda, Malbec und Chardonnay.

Argentinische Weine aus der Pcia. Mendoza, Argentina, dort wo an ca. 330 Tage im Jahr die Sonne scheint. Der Weinanbau in Mendoza liegt zwischen 700m und 1400m über NN am Fuße der Anden. Weil es dort in der Hochebene sehr trocken ist, brauchen keine Pestizide eingesetzt zu werden, es gibt keinen Befall. 

Die Bewässerung der Rebstöcke erfolgt in der Art künstlich, dass das aus den Anden kommende Gletscherwasser hinter Dämmen gestaut wird und den Winzern zur Bewässerung dient. Die Düngung erfolgt ausschließlich mit Guano (aus Argentinien stammend).

Die Weinstöcke werden stets durch fachkundiges Personal kontrolliert. Die Weinlese erfolgt von Hand, erst mit dem Abladen des Ernteguts kommt der Wein mit Maschinentechnik in Berührung. Rohre, Pumpen und Behälter sind aus Edelstahl, also lebensmittelfreundlich. Seine letzte Reife erhält der Wein mit  der Faßlagerung in tiefen, kühlen und lichtarmen Kellern.

Aristides ist Familienbesitz. Die erzeugte Menge erlaubt eine optimale Kontrolle der Qualität und Rücksichtnahme, die jeder große Wein in sich trägt. Aristides ist ein gutes Beispiel des Engagements der Mitarbeiter, des Önologen und der Familie.

  • Aristides Slider Bild
  • Aristides Slider Bild
  • Aristides Slider Bild
  • Aristides Slider Bild

Für Freunde des guten Geschmacks.

Jede Flasche ist ein Erlebnis.

Bonarda Bonarda Flaschenabbildung illustrativ Bonarda Rotwein passend zu gegrilltem Fleisch Preis pro Flasche: 8,70 € (=12,43 € / 1,00 L)
Preise inkl. 19% MwSt. · ab Lager Celle
ja
Malbec Malbec Flaschenabbildung illustrativ Malbec Rotwein passend zu argentinischen Steaks Preis pro Flasche: 8,90 € (=12,71 € / 1,00 L)
Preise inkl. 19% MwSt. · ab Lager Celle
ja
Chardonnay Chardonnay Flaschenabbildung illustrativ Chardonnay Weißwein gut zu Geflügel und Fisch Preis pro Flasche: 7,80 € (=11,14 € / 1,00 L)
Preise inkl. 19% MwSt. · ab Lager Celle
nein

Weinimport

Alle Bezugsinformationen auf einen Blick.

Herr Harald Klug
Telefon: 05141 907068 oder
Mobil: 0178 7870324
Fax: 05141 487952
Mail: harald_klug@hotmail.com

Hildebrandtstr. 2A
29221 Celle

Wahre Worte vom Winzer.

Wein ist ein Naturprodukt.

Es könnten Sedimente vorkommen, die aber den Geschmack des Weines nicht beeinflussen. Sie sind nicht heraus gefiltert, um den natürlichen Charakter des Weines zu erhalten. Er empfiehlt den Wein zu dekantieren. 

Weinimport

Alle Bezugsinformationen auf einen Blick.

Herr Harald Klug
Telefon: 05141 907068 oder
Mobil: 0178 7870324
Fax: 05141 487952
Mail: harald_klug@hotmail.com

Hildebrandtstr. 2A
29221 Celle

Impressum anzeigen

Inhaltlich Verantwortlich:

Harald Klug
Hildebrandtstr. 2a
29221 Celle Tel.

Telefon: 05141 907068
Mobil: 0178 7870324
Fax: 05141 487952
e-mail : harald_klug@hotmail.com
www.argentinischer-weinimport.de

AGB anzeigen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle mit uns geschlossenen Verträge. Sie gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen. Abweichende Bedingungen des Käufers gelten grundsätzlich nicht.

2. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. 

3. Unsere Preise gelten ab dem Firmensitz in Celle. In den Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer nicht eingeschlossen. Sie wird gesondert ausgewiesen. Der Kaufpreis ist netto (ohne Abzug) sofort mit Eingang der Ware oder der Rechnung bei dem Käufer zur Zahlung fällig. Die Verzugszinsen werden gemäß den gesetzlichen Regelungen mit 8 % über dem Basiszinssatz berechnet. 

4. Eine Aufrechnung ist nur möglich, wenn Gegenansprüche rechtskräftig feststehen oder von uns anerkannt sind. Dies gilt auch für ein eventuell geltend gemachtes Zurückbehaltungsrecht. 

5. Liefertermine und Fristen, die nicht ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden sind, sind nur unverbindliche Angaben. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. 

6. Schadensersatzansprüche sind, gleich welcher Art, ausgeschlossen, es sei denn, dass sie auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Handeln unsererseits beruhen. 

7. Wir sind berechtigt, für geräumte Jahrgänge Produkte des nachfolgenden Jahrgangs zu liefern, soweit diese in Qualität und Preis gleichwertig sind. Änderungen in der Gestaltung und Ausstattung der Flaschen sind möglich und berühren die Wirksamkeit des Vertrages nicht. 

8. Verladung und Versand erfolgt unversichert auf Gefahr des Käufers. Wünsche des Käufers werden, soweit möglich, berücksichtigt. Dadurch bedingte Mehrkosten gehen zu Lasten des Käufers. Verpackungsmaterial wird von uns nicht zurückgenommen. Der Käufer hat dafür zu sorgen, dass dies auf eigene Kosten entsorgt wird. Auf Wunsch des Käufers können auf seine Kosten Transportversicherungen abgeschlossen werden. 

Im Falle einer uns treffenden Mangelhaftung sind wir berechtigt, Ersatzware zu liefern. Erst wenn eine Nachlieferung nicht möglich ist, kann der Käufer nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. 

Nachdem Wein ein Naturprodukt ist, haben natürliche Veränderungen wie z. B. Depot oder Weinstein keinen Einfluss auf die Qualität des Weines und berechtigen nicht zur Mängelrüge. 

9. Alle denkbaren Schadensersatzansprüche des Käufers verjähren spätestens ein Jahr nach Ablieferung der Ware, es sei denn, dass vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln unsererseits vorliegt. 

10. Bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher unserer Saldoforderungen, auch aus Kontokorrent, die uns gegen den Käufer jetzt oder künftig zustehen, bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. 

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche mit uns getätigten Verträge ist Celle. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Sofern eine der obigen Bedingungen unzulässig sein sollte, berührt dies die Gültigkeit der anderen Vertragsbedingungen nicht. Die Parteien sind verpflichtet, für die ungültige Position eine möglichst nahe kommende gültige Vereinbarung zu treffen. Im Übrigen sind Vereinbarungen nur gültig, wenn sie schriftlich fixiert sind. 

12. Rückgaberecht/Rückgabefrist

Wein ist ein Naturprodukt, so kann es trotz bester Sorgfalt passieren, daß wider Erwarten Ihnen der Wein nicht schmeckt. Wir bitten Sie dann die unangebrochenen Flaschen uns zurück zusenden. Bitte nutzen Sie den Transporteur, der Ihnen die Ware brachte. Die Kosten der Rückfracht tragen wir.

Die Frist der Rückgabe beginnt mit dem Tage des Erhalts der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt das rechtzeitige Versenden der erhaltenen Ware. Nach der Rücksendung der Ware wird der Kaufvertrag aufgelöst und bereits geleistete Zahlungen gehen per Überweisung an Sie zurück.

Design und Umsetzung: joellueck.de · Powered by CouchCMS